Just another Graphite Junkie

The pencil work of René Kunert

René selber nennt sich „Graphite Junkie“, und genau so hat sie auch ihr erstes Buch benannt. Ein toller Kunstband, der die Zeichnungen von René in wunderbarer Weise dokumentiert. Aufgebaut ist dieser Bildband auf einer Doppelseite mit jeweils der Zeichnung auf einer Seite und dazugehörigen Informationen auf der anderen Seite. So kann man schön etwas zu der Zeichnung erfahren und lesen und man bekommt einen zusätzlichen Einblick in die Werke von René.

René selber nennt sich „Graphite Junkie“, und genau so hat sie auch ihr erstes Buch benannt. Ein toller Kunstband, der die Zeichnungen von René in wunderbarer Weise dokumentiert. Aufgebaut ist dieser Bildband auf einer Doppelseite mit jeweils der Zeichnung auf einer Seite und dazugehörigen Informationen auf der anderen Seite. So kann man schön etwas zu der Zeichnung erfahren und lesen und man bekommt einen zusätzlichen Einblick in die Werke von René.

Mit einer kleinen Einführung über sich selbst, und einem Widmung, beginnt das In Hardcover gebundene Buch und man könnte sagen „Wenn Sie Bleistiftzeichnungen lieben, werden Sie dieses Buch lieben”.


Old Man – Zeichnung und Hintergrundinformationen

Insgesamt 130 Seiten umfasst das Buch, und zu sehen sind einfachste, kleinste Zeichnungen, die nicht größer als ein Bierdeckel sind, bis hin zu größeren Zeichnungen mit den Ausmaßen 50x70cm. Aber egal wie klein oder groß das Bild ist, René zeigt bei jeder Zeichnung eine Hingabe und ein Detailreichtum, der einfach jedem beim Betrachten eine Freude macht. Jedes einzelne Bild hat einen absolut Charme, mal niedlich, mal melancholisch, mal bedrohlich. Und genau das zeichnet auch die Werke von René aus: Sie ist nicht auf ein gewisses Genre fixiert, sie zeichnet alles, und alles mit Liebe. Da sind zum Einen Fabelwesen wie Drachen, aber auch finstere Vampire… und ganz im Gegensatz dazu Portraits „normaler“ Leute wie Du und ich, aber auch Portraits einiger Rockstars. Und es scheint, zu jedem dieser Themen hat René ein Fable, denn man erkennt, dass jedes einzelne Bild bei der Umsetzung ihr einfach Spaß gemacht hat.

Detailreichtum, der einfach jedem beim Betrachten eine Freude macht. Jedes einzelne Bild hat einen absolut Charme, mal niedlich, mal melancholisch, mal bedrohlich. Und genau das zeichnet auch die Werke von René aus: Sie ist nicht auf ein gewisses Genre fixiert, sie zeichnet alles, und alles mit Liebe. Da sind zum Einen Fabelwesen wie Drachen, aber auch finstere Vampire… und ganz im Gegensatz dazu Portraits „normaler“ Leute wie Du und ich, aber auch Portraits einiger Rockstars. Und es scheint, zu jedem dieser Themen hat René ein Fable, denn man erkennt, dass jedes einzelne Bild bei der Umsetzung ihr einfach Spaß gemacht hat.

Für jeden, der seinen Horizont thematisch etwas weiter entwickeln möchte, und etwas zu der Entstehung der einzelnen Werke, und auch über die Arbeiten von René lesen möchte, ist dieses Buch einfach ein „Muss“. Ich kann das Buch jedenfalls jedem anderen „Graphite Junkie“ nur ans Herz legen. Im Buchhandel gibt es das Buch nicht, man kann es nur direkt vom Künstler erwerben. Was aber absolut kein Nachteil ist, denn so erhält man sein Buch dann auch signiert, und jedes Exemplar wird zum Sammlerstück.

Hier kann man das Buch bestellen: Just Another Graphite Junkie

Tags: , , , , ,